aektirol-screenshot-png
27
Jan
2011

Diensteinteilung für Tiroler Ärztenotdienst

Für die Verwaltung der Ärztenotdienste setzt man seit Beginn des Jahres auch in Tirol auf ein Produkt von artindustrial it

Das bereits in diversen anderen Bundesländern bewährte System für die Einteilung von Nacht-, Wochenend- und Bereitschafts-Diensten wurde in enger Zusammenarbeit mit der Ärztekammer für Tirol sowie der zuständigen Leitstelle erweitert und Anfang 2011 in Betrieb genommen.
Damit ist es nun auch Tiroler Ärzten möglich, ihre Dienste bequem im Internet zu reservieren und einzuteilen.

Außerdem ist die Rettungsleitstelle immer informiert, welcher Arzt in welchem Sprengel aktuell für Notfälle zuständig ist.

Von dem neuen System profitieren aber auch alle Patienten: Das System ist direkt mit dem Ärztenotruf 141 vernetzt und verbindet den Anrufer nach Möglichkeit direkt zum zuständigen Arzt.